Über uns

Personennahverkehr mit dem Bürgerbus in der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde und zum Krankenhaus Altena.

 
                                                   Die Bürgerbus - Idee
 
Vor 20 Jahren setzten sich engagierte Bürger der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde zusammen und gründeten im 2.ten Anlauf am 16.04.1996 einen Bürgerbusverein. Mit Unterstützung durch das Land Nordrhein-Westfalen, der MVG sowie einigen Sponsoren, rollte am 02.12.1996 ein Kleinbus mit 8 Sitzplätzen erstmals durch Nachrodt-Wiblingwerde.
 
Gemäß dem Motto der Bürgerbusse in Nordrhein-Westfalen "Bürger fahren für Bürger", engagierten sich damals 13 Fahrerinnen und Fahrer für diese Idee. Unser Bürgerbus fährt dort, wo der übliche Linienverkehr der MVG aus wirtschaftlichen und technischen Gründen nicht tragbar ist. Deshalb ist der Bürgerbus eine sinnvolle Ergänzung des Personennahverkehrs. Somit bleiben viele Mitbürgerinnen und Mitbürger aus unserer Gemeinde mobil und das zu moderaten Preisen.
 
Hinter dem Steuer des Bürgerbus sitzen engagierte, ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer, z.Zt. 23 Personen. In diesen 20 Jahren ist der Bürgerbusverein mit dem 4.ten Bus in Folge, bereits über 780.000 km gefahren.
 
Der Bürgerbus fährt auf ausgewählten Strecken mit eigenen Haltestellen und nach einem festen Fahrplan, um die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger zu erfüllen. So werden z.B. die Einkaufsstätten Edeka, Netto in Nachrodt, und ALDI in Altena angefahren.
Bevor der Liniendienst beginnt, werden zuerst die Schülerinnen und Schüler aus Nachrodt und Einsal zur Grundschule und zur Sekundarschule befördert.
 
Der Bürgerbus ist mittlerweile aus dem Straßenbild der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde nicht mehr wegzudenken..
 
Um diesen Service auch in Zukunft für die Bevölkerung aufrecht zu erhalten, fordern wir Sie auf, einzusteigen; besonders gern als Fahrgast, oder als Fahrerin/Fahrer.
 
 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dieter Nölke